Facebook

              APM- & Tierphysiotherapeutin Heike Rost

Pfötchen® - Tierphysio

      ganzheitliche Tierphysiotherapie

Sportphysiotherpie

‍Hunde ‍die ‍Sport ‍treiben ‍benötigen ‍eine ‍auf ‍sie ‍abgestimmte ‍Vorsorge ‍zur ‍Gesunderhaltung ‍und ‍Steigerung ‍der ‍Körperlichen ‍Belastbarkeit.

‍Wenn ‍es ‍im ‍Winter ‍wenig ‍bis ‍keine ‍Möglichkeit ‍des ‍Trainings ‍gibt ‍bietet ‍das ‍

‍Training ‍im ‍Unterwasserlaufband ‍eine ‍Möglichkeit ‍Euren ‍Kameraden ‍auch ‍in ‍der ‍Frostigen ‍Jahreszeit ‍fit ‍zu ‍halten. ‍

‍Muskelaufbau ‍und ‍Kardiotraining ‍im ‍Unterwasserlaufband
10er ‍Karte: ‍10 ‍Einheiten ‍bezahlen ‍11 ‍erhalten: ‍300€ ‍







‍Wenn ‍es ‍doch ‍einmal ‍zu ‍Verletzungen ‍kommt...

‍Vor ‍Beginn ‍steht ‍auch ‍hier ‍ein ‍Erstgespräch ‍mit ‍Befundaufnahme ‍für ‍65€  

‍Trotz ‍aller ‍Vorsorge ‍kann ‍es ‍dennoch ‍einmal ‍zu ‍Verletzungen ‍am ‍Bewegungsapparat ‍kommen. ‍Hunde ‍die ‍Sport ‍treiben ‍benötigen ‍eigene ‍Reha ‍Maßnahmen ‍um ‍wieder ‍ein ‍aktives ‍Sportlerleben ‍führen ‍zu ‍können.


‍Kombietherapie ‍für ‍Sporthunde ‍- ‍Manuelle ‍Therapie ‍+ ‍Unterwasserlaufband ‍+ ‍Trainingsplan ‍54€




‍REHA ‍Maßnahmen ‍für ‍Sporthunde(zum ‍Video: ‍

‍BamBams ‍Fersenkappenabriss ‍2014) ‍









‍LOW ‍LEVEL ‍LASERTHERAPIE ‍20€

‍Akupunktur  35€

‍Sportcheck ‍= ‍Gangbildanalyse, ‍Triggerpunktuntersuchung, ‍
Beschaffenheit ‍der ‍Muskulatur, ‍Gelenkbeweglichkeit ‍53€ ‍



‍ Workshops ‍für ‍Gruppen



‍Massage ‍oder ‍Manuelle ‍Therapie  Dauer ‍ca. ‍20 ‍min ‍25€
‍40 ‍min ‍45€

‍Steigert ‍die ‍Leistungsfähigkeit ‍und ‍fördert ‍die ‍Regeneration ‍der ‍Muskulatur, ‍löst ‍Verspannungen ‍und ‍Blockaden ‍des ‍Sportlichen ‍Hundes.


‍Unterwasserlaufbandtraining ‍25€

‍Verbessert ‍die ‍Grundlagenausdauer ‍und ‍kräftigt ‍die ‍Muskulatur. ‍






‍ Massageworkshop ‍- ‍Dauer ‍ca. ‍2 ‍Std. ‍

‍Ihr ‍lernt ‍eine ‍Massagetechnik ‍die ‍ihr ‍ganz ‍leicht ‍bei ‍Eurem ‍Felligem ‍Begleiter ‍

‍selbst ‍anwenden ‍könnt. ‍









‍Sprunggymnastik ‍

‍Ein ‍gut ‍springender ‍Hund ‍ist ‍Fleißarbeit!

‍Gerade ‍junge ‍Hunde ‍sollten ‍vorsichtig ‍an ‍das ‍Springen ‍herangeführt ‍werden. ‍Es ‍ist ‍sinnvoll ‍den ‍Bewegungsapperat ‍durch ‍ein ‍gezieltes ‍Bewegungstraining ‍darauf ‍vorzubereiten. ‍Sprünge ‍aus ‍dem ‍Renngalopp, ‍sollten ‍erst ‍mit  Abschluss ‍der ‍Wachstumsphase ‍verlangt ‍werden. ‍Hier ‍ist ‍Sprunggymnastik ‍und ‍Cavallettitraining ‍eine ‍adäquate ‍Vorbereitung ‍der ‍Muskulatur ‍auf ‍diese ‍Aufgabe.




‍Warm ‍up ‍- ‍Cool ‍down ‍- ‍Dauer ‍ca. ‍1,5 ‍Std. ‍

‍Preise ‍für ‍ein ‍Einzelcoaching ‍werden ‍nach ‍Zeitaufwand ‍berechnet. ‍Ihr ‍bekommt ‍ein ‍ausführliches ‍Handout ‍für ‍das ‍Training ‍Zuhause. ‍


‍Einzelcoaching ‍in ‍: ‍Sprunggymnastik ‍ca. ‍20 ‍je ‍Einheit ‍min: ‍49€ ‍inkl. ‍Videoanalyse
‍Warm ‍up ‍- ‍cool ‍down ‍ca. ‍45 ‍min: ‍
 





‍Workshops:
FITNESSTRAINING ‍FÜR ‍SPORTHUNDE ‍- ‍in ‍Theorie ‍und ‍Praxis ‍ca. ‍6 ‍Std. ‍


‍Weitere ‍Infos: ‍pfoetchen.tierphysio@icloud.com


‍Dieses ‍Video ‍wurde ‍mir ‍von ‍Mary ‍& ‍ihrem ‍Tayo ‍zur ‍Verfügung ‍gestellt. ‍Vielen ‍Dank ‍dafür!



‍Workshops ‍für ‍Gruppen

‍ Preise ‍auf ‍Anfrage ‍

‍Mindestteilnehmerzahl ‍sind ‍4 ‍Teams. ‍

Abgestimmt ‍auf ‍EURE ‍Sportart ‍wird ‍ein ‍Fitnessprogramm ‍für ‍Euren ‍Hund ‍erarbeitet. ‍
Ihr ‍erfahrt ‍mehr ‍über ‍Wettkampfvorbereitung. ‍Des ‍weiteren ‍lernt ‍Ihr ‍wie ‍Ihr ‍Euren ‍Hund ‍vor, ‍während ‍und ‍nach ‍der ‍Saison ‍gesund ‍und ‍fit ‍halten ‍könnt. ‍
Ich ‍helfe ‍Euch, ‍dass ‍der ‍Hund ‍sein ‍gesamtes ‍Potenzial ‍entfalten ‍kann ‍und ‍möglichst ‍Verletzungsfrei ‍durch ‍sein ‍Sportlerleben ‍kommt. ‍


Der ‍Ablauf
Theoretische ‍und ‍Praktische ‍Einführung ‍:
Auf- ‍und ‍Abwärmen, ‍Konditionstraining, ‍Muskelaufbau- ‍und ‍Koordinationstraining, ‍Sprungtraining ‍und ‍Sprunggymnastik ‍/ ‍oder ‍Gangschulung, ‍Regeneration ‍der ‍Muskulatur, ‍Wettkampf ‍Vor- ‍und ‍Nachbereitung, ‍Fitnesscheck, ‍Stresserkennung ‍und ‍-vermeidung.

Trainingsplan
Für ‍den ‍Hund ‍wird ‍ein ‍individueller ‍Trainingsplan ‍erstellt, ‍der ‍für ‍das ‍eigene ‍Training ‍eingesetzt ‍werden ‍kann. ‍Dieser ‍Trainingsplan ‍beinhaltet ‍Details ‍für ‍die ‍Sprunggymnastik, ‍Wettkampf ‍Vor- ‍und ‍Nachbereitung ‍( ‍warm ‍up ‍und ‍cool ‍down, ‍der ‍Tag ‍nach ‍dem ‍Wettkampf). ‍

Zweck ‍

‍Hunde ‍die ‍Sport ‍treiben ‍benötigen ‍ein ‍methodisches ‍Fitnessprogramm. ‍Es ‍spielt ‍dabei ‍keine ‍Rolle, ‍ob ‍dies ‍nur ‍der ‍Beschäftigung ‍dienen ‍soll, ‍oder ‍ob ‍Mensch ‍und ‍Hund ‍an ‍Wettkämpfen ‍teilnehmen ‍möchten ‍oder ‍dies ‍sogar ‍als ‍Leistungssport ‍betreiben. ‍
Der ‍gut ‍entwickelte ‍Muskel ‍schütz ‍den ‍Bewegungsapperat ‍und ‍sichert ‍die ‍Fortbewegung. ‍
Damit ‍Gelenke ‍nicht ‍über ‍Gebühr ‍beansprucht ‍werden, ‍muss ‍die ‍Muskulatur ‍systematisch ‍aufgebaut ‍werden. ‍Dabei ‍ist ‍auf ‍ein ‍ausgewogenes ‍Verhältnis ‍von ‍Kraft- ‍und ‍Konditionstraining ‍zu ‍achten. ‍



‍Geeignet ‍für: ‍Agility, ‍Flyball, ‍Frisbee, ‍THS, ‍Dogdance, ‍Rettungshunde, ‍Obidence, ‍VPG, ‍u.s.w.

‍Preise ‍auf ‍Anfrage ‍
Die ‍Preise ‍richten ‍sich ‍nach ‍der ‍Teilnehmerzahl. ‍Es ‍sind ‍Einzel- ‍und ‍Gruppentrainingseinheiten ‍möglich.